Was zu lachen?

Ich muss zugeben, ein kleines Lächeln huschte schon über mein Gesicht, als ich diesen Artikel auf Indy entdeckte.
Da hat sich also ein Antifa-Grüppchen aufgemacht, das Antikapitalistisch-, Antifaschistisch ABER trozdem auch Patriotistisch agitiren möchte.
Nungut, viel erfolg wünsche ich dem neuen Autonome Nationalisten Projekt mit dem tollen Namen
„Antifa but proud“.


2 Antworten auf “Was zu lachen?”


  1. 1 kojack 23. Februar 2007 um 16:38 Uhr

    würde gerne ansehen aber hab keinen Bock auf e-mail abruf. hab das schonmal gemacht und das hat wochen gedauert. kannst du vielleicht noch hier hinzufügen. Danke

  2. 2 HIHOJO 27. Februar 2007 um 18:32 Uhr

    ich hab das teil leider auch nicht mehr.
    war ca 5 zeilen lang und sagte halt nur aus, das mensch eine neue „subkultur“ in der antifa gründen wolle

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen